Suche

Search results

    Muziekbos

    Muziekbos
    Die Silbe ‚Muz‘ im Wort ‚Muziekbos‘ verweist auf das keltische Wort ‚Morast‘. Der für die Öffentlichkeit zugängliche Teil des Muziekbos ist 107 ha groß. Atlantische Hasenglöckchen zaubern hier in den Monaten April/Mai einen eindrucksvollen blauen Blumenteppich! Entdecken Sie diese Blumenpracht auf der Muziekbos-Wanderroute und das Wanderroutennetz Getuigenheuvels der Flämischen Ardennen. Auf dem Spielplatz können sich die Kinder nach Herzenslust austoben. Für Abenteurer gibt es eine Biwakzone.

    Muziekbos-Route

    Muziekbos
    Naturwanderung über zumeist unbefestigte Wege oder Pfade durch einen Landstrich mit wechselndem Relief. Startpunkt Louise-Marie liegt direkt auf der Grenze zwischen Ronse und Maarkedal. Der Name des kleine Weilers ist eine Ehrerbietung an die erste belgische Königin. Prachtvolle Fernsichten auf das Tal des Trosbeek und den Wald Muziekbos mit dem Muziekberg (148 m) sowie die Geuzen-Türme als buchstäblicher Höhepunkt.